OLIVIA v. Latimer - Mangan xx - Aspirant

Schwarzbraune Trakehner Stute, *11.12.1999 Bes.: Marika Brumm

Nicht gesucht und trotzdem gefunden - das beschreibt in etwa Marikas und Olivias Geschichte. Trakehner sind schon immer Marikas Traum, dereinst ein eigenes Trakehner Fohlen ziehen wäre das Highlight schlechthin...
Nun begegnet man beim surfen im www so manch interessantem Pferd. Nicht auf der Suche nach einem weiteren Pferd, stolperte Marika zuerst über den sehr günstigen Preis. Halt Stop, noch mal schauen! Was, Trakehner? Und Stute? Und eine interessante Abstammung mit sportlich erfolgreicher Mutterlinie... Es mußte einen Haken geben!

Nach Marikas Sichtweise eher ein Häkchen - die Stute hatte sich eine schwere, aber soweit ausgeheilte Verletzung zugezogen. Turniersportlich belastbar wird sie allerdings nicht mehr sein, was sie als Dressurpferd für die Besitzerin auscheiden ließ. Schweren Herzens wurden gute Hände für Olivia gesucht, in denen sie als Beistell- und eventuell Freizeit- und/oder Zuchtpferd noch viele schöne Jahre erleben kann. Vielen Dank an Frau Kondel, daß Olivia nun bei Marika zuhause sein darf!

Olivias Vater, der Elitehengst Latimer, ist in der Trakehner Zucht kein unbeschriebenes Blatt. Selbst erfolgreich im Dressursport bis zur Klasse S, eiferte er seinem mittlerweile in Dänemark beheimateten Vater Saint Cloud nach. Allerdings liegt Latimers Vererbungsschwerpunkt klar im Dressurlager, wohingegen die Nachkommen des Saint Cloud in allen Turniersparten Erfolge verzeichnen können. Latimer konnte die Linie seines Vaters bereits mit mehreren gekörten Söhnen auf eine breitere Basis stellen, der bisher erfolgreichste dürfe Hibiskus sein.

Aus naher Verwandtschaft zu Latimer stammt der Hengst Liebestraum von Saint Cloud. Seine Mutter ist Latimers Großmutter Larissa XXI, somit sind die beiden Hengste 3/4-Brüder. Liebestraum ist Vater des ehemals auf unserem Hof stehenden, oldenburgisch gebrannten Wallachs Lumbumbashi (Jambo). Manche meinen, Liebestraum wäre der bessere Hengst gewesen, allerdings blieben ihm größere züchterische Chancen aufgrund seines frühen Unfalltodes verwehrt.

So nahm die dunkle Trakehnerin am 28. August 2011, einen Tag vor Marikas Geburtstag, ihren neuen Platz auf dem Hof ein. Ziemlich schnell übernahm Olivia in unserer Herde einen mittleren Platz in der Rangordnung.

Dabei geht sie jedoch keineswegs rabiat vor, sie scheint ihre Position einfach durch Ausstrahlung und Auftreten erreicht zu haben... Sie ist verträglich mit allen anderen, nur sich zu eng auf den Pelz rücken lassen mag sie nicht. Speziell Carino Cassis hat es ihr angetan und Menschen ist sie freundlich zugetan.

Nun, da die Grundlage zur Erfüllung des Fohlentraumes gelegt war, sollte dieser auch in die Tat umgesetzt werden! Wenn schon, dann gleich "Nägel mit Köpfen" machen, schließlich werden weder Zwei- noch Vierbeiner jünger!
Und so besuchte Olivia im Frühjahr 2012 den Trakehner Hengst Solar, welcher als ausgewiesener Doppelvererber sehr gut zu Olivias sportlicher Abstammung paßt, eine rar gewordene Hengstlinie vertritt, dabei seinen tollen Charakter vererbt und mit seiner Vitalität sein Alter von 23 Jahren kaum glauben läßt.

Hochinteressant ist jedoch auch Olivias mütterliche Familie. Ihre Großmutter Oszi stammt aus dem polnischen Staatsgestüt Liski und brachte als erstes Fohlen die noch in Polen gezeugte Oststar. Mangan xx und der etliche Jahre im sächsischen Landgestüt Moritzburg aufgestellte Aspirant passen unter sportlichen Aspekten hervorragend zu diesem erfolgreichen Mutterstamm, welcher sich im übrigen direkt auf das Hauptgestüt Trakehnen zurückführen läßt. Stammstute ist Goldenkammer, eine Vollschwester der westdeutschen Gründerstute Handschelle (welche u.A. Großmutter des Vielseitigkeitsvererbers HABICHT von Burnus AAH wurde...).
T14R1a Oszi
Olivia's Mutter Oststar verhalf der Linie in Deutschland zu sportlicher Blüte: der Rapphengst OLYMP (Olympe HN), *97 v. Liebestraum war erfolgreich im Vielseitigkeitssport und wurde in Frankreich gekört, der braune Wallach OLYMP, *98 ebenfalls von Liebestraum erzielt nach wie vor Erfolge in Springen bis zur Klasse S, ihr Sohn OLIVANDER, Sb. *08 von Sky Dancer verließ die Trakehner Körung 2010 mit dem Prädikat gekört und ermutigt zu großen Hoffnungen. Mehrere Töchter der Oststar stehen in der Zucht bzw. in der Aufzucht, an die Erfolge der Mutter konnte bisher jedoch noch keine anknüpfen.